Jugendarbeit

Unsere Philosophie

„Technik ist nicht alles“ – dieser Erfahrung wird wohl jede, dem Tischtennis-Sport zugeneigte Person, irgendwann einmal anheimfallen. Spätestens, wenn es das erste mal bei engem Spielstand um den alles entscheidenden Ballwechsel geht und Hände, sowie Knie anfangen zu zittern. Spätestens, wenn die eigene Reaktionszeit der hohen Ballgeschwindigkeit hinterher hinkt, man zum x-ten mal mit dem Schläger am Ball vorbei semmelt oder sich von der Geräuschkulisse ringsum zu sehr hat ablenken lassen. Dann wird man wissen, eine gute Technik alleine ist nicht genug.

Darum ist es besonders wichtig, den Kindern Mut zu machen und neben den richtigen Bewegungsabläufen auch an Reaktions-, Koordinations- sowie Konzentrationsfähigkeit zu arbeiten und diese zu fördern. Eigenschaften, welche auch im späteren Leben, abseits des Sports, wichtig und hilfreich sind.

Ob zusammen in der großen Gruppe, im Einzeltraining mit Trainer und Balleimer, beim Ausdauer- und Routinetraining an der Ballmaschine oder bei allgemeinen Übungen und Spielen abseits des Tisches – die Möglichkeiten, den Kindern etwas sinnvolles für die persönliche Entwicklung mitzugeben, sind vielfältig.

Spielbetrieb und Wettkämpfe

Sobald die ersten Grundschläge erlernt und die wichtigsten Regeln verinnerlicht sind, bieten wir den Kindern und Jugendlichen auch die Möglichkeit, als Teil einer Mannschaft an sportlichen Wettkämpfen mit Kindern anderer Vereine aus der Region teilzunehmen. Eine Saison dauert dabei in der Regel von September bis Mai, wobei sich die Anzahl der Spiele nach den Größen der entsprechenden Gruppen richtet.

Der Großteil aller Spiele findet zu den normalen Trainingszeiten der jeweiligen Heimmannschaft und damit zumeist „unter der Woche“ statt, wobei sich die Endzeit, je nach Spielverlauf, etwas nach hinten hinauszögern kann. Fahrten zu Auswärtsspielen werden im Normalfall durch die Trainer*innen übernommen, welche die Kinder im Anschluss auch nach Hause bringen. Eltern steht es aber selbstverständlich frei, ihre Kinder zu begleiten und zu unterstützen.

Eine zwingende Verpflichtung zur Teilnahme an Wettkämpfen gibt es aber nicht, so dass auch die ausschließliche Teilnahme am Trainingsbetrieb, sowie den vereinsinternen Veranstaltungen (z.B. Vereinsmeisterschaften, Weihnachtsturnier u.a.) bei uns möglich ist.

Voraussetzungen

Unsere Hallentüren stehen grundsätzlich allen Kindern und Jugendlichen offen. Von absoluten Neulingen, über Pausen-Champions des Schulrundlaufs, bis hin zum erfahrenen „Topspin-Talent“ sind alle willkommen. Wichtig ist einzig und allein, dass die Kids Spaß am Sport finden und sich auch über die Zeit hinweg immer wieder auf das Training freuen.

Ein fixes Mindestalter zur Teilnahme am Training gibt es dabei nicht und grundsätzlich gilt natürlich, wie in jeder anderen Sportart auch, je früher man startet, desto größer die Entwicklungsmöglichkeiten. Dennoch empfehlen wir für die ganz jungen Kids unter 5-6 Jahren eher, beispielsweise einen Besuch beim Eltern-Kind-Turnen bzw. Kinderturnen unserer Turnabteilung, um zunächst ein Gefühl für den eigenen Körper zu entwickeln und erste sportliche, koordinative Hürden zu überwinden. Dies ist aber lediglich als hilfreiche Empfehlung anzusehen und keinesfalls eine Grundvoraussetzung für den Start.

Kontakt herstellen

Bei Fragen oder zur Anmeldung für ein unverbindliches Probetraining steht die Jugendleitung der Abteilung Tischtennis (oder alternativ die Spartenleitung) gerne zur Verfügung. Die Kontaktdaten sind unter dem entsprechenden Reiter auf der Übersichtsseite unserer Ansprechpartner des Vereins zu finden.

 


Vereinsmeisterschaft 2022

Di 03.05. | 17:45 Uhr
Jugend Doppel


Do 05.05. | 17:45 Uhr
Jugend Mixed


Sa 07.05. | 11:00 Uhr
Jugend Einzel


Do 12.05. | 19:00 Uhr
Erwachsene Einzel


Di 10.05. | 19:00 Uhr
Erwachsene Doppel


Di 17.05. | 19:00 Uhr
Erwachsene Mixed