Sportabzeichen beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide e. V.

Vorwort von Hans-Joachim Ferle:

Seit 1986 werden auf der eigenen Sportanlage am Waldsee Sportabzeichen abgenommen. Vorher war das für uns Sportler vom TSV KK nur beim Sportclub Langenhagen möglich.

Durch die Bundeswehr Sportschule in Sonthofen bekam ich die Ausbildung und die Befähigung, Sport zu leiten (Leichtathletik) und erwarb auch gleichzeitig meinen Prüferausweis.

Die ersten Jahre nach meinem Ausscheiden aus der Bundeswehr habe ich mich beim SCL unter G. Höppner als Prüfer zur Verfügung gestellt. Einige Fußballspieler der Alten Herren vom TSV KK, bei denen ich selber mitgekickt habe, sind immer zum SCL gefahren, um dann dort ihre Disziplinen abzulegen.

Da aber die Nachfrage immer größer wurde, hatte ich mich dazu entschlossen, auf dem Vereinsgelände des TSV KK alles so herzurichten, um hier vor Ort die korrekte Abnahmen abwickeln zu können.

Viele ältere Teilnehmer können sich sicherlich noch an die ersten „Gehversuche“ im eigenen Revier erinnern. Da gab es noch kein Sportabzeichen Treffpunkt und alle anderen Voraussetzungen waren eher als primitiv zu bezeichnen.

Durch die großzügige Unterstützung des Regional-Sportverbands wurden mir die notwenigen Gerätschaften zur Verfügung gestellt (Stoppuhren, Maßbänder, Kugeln in allen vorgegebenen Gewichtsklassen, Startblöcke nebst Zubehör, Schleuderbälle 1 und 2 kg, Wurfball 200 Gramm, Schlagball 80 Gramm und einen 10 Kilo Stein zum Steinstoßen (natürlich aus Metall).

Im Laufe der nächsten Jahre wandelte sich der jetztige Standpunkt immer mehr zu einer echten Abnahmestelle. Von den Anfängen mit 15 erfolgreichen Teilnehmern bis zum Jahr 2015 mit 87 Teilnehmern, kann man den positiven Trend erkennen.

Inwzischen sind alle Altersklassen vertreten. Der jüngste Teilnehmer ist 8 Jahre alt und die älteste Dame 93 Jahren ( 9.Sportabzeichen 1 Gold!). Wenn sogar schon Sportler aus Minden zu uns kommem, nur um bei uns das Sportabzeichen abzulegen, dann muss ja wohl ein positives Signal nach außen gedrungen sein!

In der Zwischenzeit sind drei weitere sehr erfahrene Prüfer hinzugekommen. Ute Dunker, Christa Sachse und Thomas Nünke.

Zum 01. Januar 2016 habe ich die administrativen Aufgaben an Thomas Nünke abgegeben. Ich fungiere aber weiter als Sportabzeichenprüfer.

Es liegt nun in der Hand von Thomas Nünke, die Abnahme des Sportabzeichens beim TSV KK in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Ich wünsche Thomas und auch seinen Mitarbeitern dazu gutes Gelingen und viel Erfolg.

Abschließend möchte ich all denen meinen großen Dank aussprechen, die mich über die 30 Jahre so toll unterstützt haben.

Hans-Joachim Ferle

Das Deutsche Sportabzeichen – Allgemeine Informationen

Quelle: Deutsches Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorisch

en Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden (Leistungsstufe Bronze). Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.

Das Deutsche Sportabzeichen kann von Männern und Frauen sowohl in der Bundesrepublik Deutschland als auch im Ausland (siehe unten) erworben werden. Voraussetzung ist das erfolgreiche Absolvieren der geforderten Leistungen.

Das Deutsche Sportabzeichen wird verliehen als Deutsches Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche an Jungen und Mädchen, ab dem Kalenderjahr, in dem das 6. Lebensjahr erreicht wird als Deutsches Sportabzeichen an Erwachsene, ab dem Kalenderjahr, in dem das 18. Lebensjahr erreicht wird. Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und wird an Männer und Frauen verliehen, die in einem Kalenderjahr (01.01.-31.12.) die Leistungsanforderungen erfüllt haben. Pro Kalenderjahr kann es einmal erworben und beurkundet werden.

Auch Menschen mit Behinderungen können das Deutsche Sportabzeichen erwerben. Die Bedingungen für Menschen mit Behinderungen wurden vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) im Einvernehmen mit dem DOSB festgelegt und sind im Handbuch „Deutsches Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen“ beschrieben.

Die zur Auswahl stehenden Disziplinen und die nach Alter und Geschlecht differenzierten Leistungsanforderungen für das Deutsche Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche und das Deutsche Sportabzeichen sind in den jeweiligen Leistungskatalogen geregelt.

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Leistungsabzeichen und kann auf den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold erworben werden. Für den Erwerb empfiehlt sich eine gezielte körperliche Vorbereitung mit qualifiziertem Training, wie es vor allem von Sportvereinen, aber auch von Sportabzeichen-Treffs angeboten wird. Am Training und den Prüfungen darf nur teilnehmen, wer gesund ist.

Einige Leistungsabzeichen (Verbandsabzeichen) können als Ersatz für die Disziplingruppe Ausdauer, Kraft oder Koordination anerkannt werden. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie

LINK ZU:  VERBANDSABZEICHEN

Die Mitgliedschaft in einem Sportverein ist keine notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen